Loma Sotavento - Valrhonas neue Plantage in der Dominikanischen Republik

23.10.2013

Von: Arne Homborg

Im Jahr 2013 steht bei Valrhona die Dominikanische Republik im Mittelpunkt. Mit der Bahibe Lactée stellte Valrhona im Herbst eine neue dunkle Vollmilchschokolade mit Kakao aus der Dominikanischen Republik vor und in diesem Jahr feierte Valrhona auch die Eröffnung einer neuen Plantage in der Inselrepublik.
Schon seit 12 Jahren ist Valrhona auf der Insel in der Karibik aktiv und unterstützt Kakaobauern bei Anbau, Ernte und Verarbeitung von Kakao mit dem Ziel immer bessere Qualitäten zu erhalten. Unter anderem die Tainori Schokolade wird aus diesem Kakao hergestellt. Jetzt hat das französische Unternehmen mit der Plantage Loma Sotavento seine erste eigene Plantage in der Dominikanischen Republik eröffnet. Die Plantage liegt auf der Insel Santo Domingo die ein optimales Klima für Kakao bietet und eine lange Tradition beim Kakaoanbau hat. Der Kakao der Plantage dient auch als Grundlage für neue Schokoladen wie die Bahibe Lactée. Damit baut Valrhona seine Kompetenz bei der Produktion vom Kakaoanbau bis zur Schokolade weiter aus.
Über die Plantage hinaus engagiert sich Valrhona für die heimische Bevölkerung und hat gemeinsam mit der Fuparoca Foundation vor Ort die Dorfschule wieder aufgebaut.

Aus dem Kakao der Plantage Loma Sotavento stellt Valrhona auch die Plantagenschokolade „Loma Sotavento“ her.