Maestrani er├Âffnet Schokoladenmuseum in Flawil

20.04.2017

Von: Arne Homborg
Maestrani er├Âffnet neues Schokoladenmuseum.

Maestrani er├Âffnet neues Schokoladenmuseum.

Der Schweizer Schokoladenhersteller Maestrani hat nach 17 Monaten Bauzeit sein neues Schokoladen-Museum ÔÇ×ChocolariumÔÇť er├Âffnet. Damit reiht sich das Unternehmen bei anderen Schweizer Produzenten wie L├Ąderach und Camille Bloch ein, die ebenfalls eigene Museen er├Âffnet haben. Insgesamt steckte Maestrani 10 Millionen Schweizer Franken in das Projekt und schuf 16 neue Arbeitspl├Ątze. Das Museum am Firmensitz in Flawil (Ostschweiz) bietet alles, was man von einem modernen Erlebnismuseum erwartet. Von interaktiver Ausstellung ├╝ber Verw├╝stungen und Vorf├╝hrungen bis hin zu Workshops. Von Montag bis Freitag kann auch die Produktion der wichtigsten Maestrani Produkte Minor und Munz besichtigt werden.

Maestrani wurde 1852 gegr├╝ndet und ist einer der ├Ąltesten und bekanntesten Schokoladenhersteller in der Schweiz. Rund 150 Mitarbeiter produzieren 3.500 Tonnen Schokoladenwaren pro Jahr, neben den Schoko-Riegel Minor und Munz und den Tafelschokoladen der Marke Maestrani, produziert man in Flawil auch Private Label Produkte f├╝r internationale Kunden.

Weitere Informationen unter: http://www.chocolarium.ch