Mars startet mit „The Cocoa Exchange“ neues Schokoladen-Party Konzept in den USA

16.05.2017

Von: Arne Homborg

Der US-Konzern Mars startet mit einem neuen Konzept für den Direktvertrieb ausgewählter Schokoladenprodukte in den USA. Bei dem Programm „The Cocoa Exchange“ wird die Schokolade des Konzerns über Schokoladen-Partys vertrieben. Wie bei anderen bekannten Vertriebskonzepten wie zum Beispiel von Tupper, sollen die Teilnehmer Schokoladen-Partys mit Verkostungen veranstalten auf denen die Produkte vorgestellt und direkt bestellt werden können. Außerdem steht jedem Veranstalter ein eigener Onlineshop für Bestellungen zur Verfügung. Die Auslieferung der Schokoladen erfolgt direkt an die Endkunden. Die Veranstalter erhalten je nach Produkt eine Provision von 25-40% und können abhängig von ihrem Umsatz auch selbst mit einem Rabatt von bis zu 50% auf der Cocoa Exchange Plattform einkaufen.

Spezielle Produkte für die Schoko-Partys

Für Cocoa Exchange hat Mars in Zusammenarbeit mit Küchenchefs drei eigene Produktlinien entwickelt. Unter dem Namen Dove Signature gibt es Pralinen und Geschenkartikel, unter dem Namen Pure Dark gibt es eine „natürliche“ dunkle Schokoladen Linie und unter dem Namen Pod & Bean gibt es Küchenzutaten wie Saucen mit Schokolade.

Als Themen für die Partys schlägt Mars unter anderem „Wein & Schokolade“, „Fondue Erfahrungen“ oder „Kochen mit Schokolade“ vor.

Kein typisches MLM

Auch wenn die Veranstalter der Schokoladen-Partys wie bei anderen Multi-Level-Marketing (MLM) Konzepten weitere Veranstalter werben sollen, sieht sich Mars nicht als typische MLM Firma. So würde das Unternehmen die für die Partys notwendigen Startersets ohne Gewinn an die Veranstalter abgeben und nur über die Verkäufe an Endverbraucher verdienen. Außerdem, so Mars, würde man den Veranstaltern keine utopischen Gewinnversprechen machen. Laut Mars ist für eine Veranstaltung mit Vorbereitung ein Arbeitsaufwand von etwa 2 bis 3 Stunden notwendig. Pro Veranstaltung könnte man etwa 100 US$ Einkommen erwarten.

 

Zum The Cocoa Exchange Programm von Mars: https://www.mytcesite.com

The Cocoa Exchange von Mars sollte nicht mit dem gleichnamigen Schokoladengeschäft in London verwechselt werden: http://www.thecocoaexchange.com