Meybona setzt verst├Ąrkt auf Fairtrade Schokoladen

17.05.2017

Von: Arne Homborg
Relaunch der Bio Tafeln bei Meybona

Relaunch der Bio Tafeln bei Meybona

Der Schokoladenhersteller Meybona aus L├Âhne m├Âchte in Zukunft verst├Ąrkt auf das Gesch├Ąft mit Fairtrade Schokoladen setzen. Bis zu 500.000 Fair-Trade-Tafeln m├Âchte der Familienbetrieb in naher Zukunft pro Jahr produzieren. Den Anfang macht dabei die Belieferung einer Eigenmarke einer Handelskette in den Niederlanden. Im Ausland sieht das Unternehmen derzeit auch die gr├Â├čere Nachfrage nach Fairtrade Produkten. Die Produktion von fremden Marken ist zudem das Hauptgesch├Ąft des 40 Mitarbeiter starken Betriebes der bis zu 75.000 Tafeln pro Schicht produzieren kann. Damit ist Meybona einer der kleinsten industriellen Schokoladenhersteller in Deutschland und einer der ganz wenigen, die die komplette Produktion von der Kakaobohne angefangen im eigenen Unternehmen durchf├╝hren.

Relaunch der Bio Produkte

Im Bereich der Bio Schokolade hat Meybona j├╝ngst die eigene Marke f├╝r Deutschland ├╝berarbeitet. Das Gesch├Ąft mit der eigenen Marke ist allerdings nicht das Hauptgesch├Ąft des Unternehmens. Der weitaus gr├Â├čte Teil der rund 4 Millionen Bio Tafeln die pro Jahr hergestellt werden, geht an Fremdmarken. Bereits seit mehr als 20 Jahren produziert Meybona Bio Schokoladen, die etwa 35 % der gesamten Produktion ausmachen. Das meiste davon geht heute in den Export.