Rohkakao - Kakaobohnen

Java „A“ Indonesien Rohkakao - Kakaobohnen

Beliebter Kakao für Milchschokoladen. 40 % hellbrechender Criollo aus Indonesien.

Zur ausführlichen Beschreibung

Verfügbarkeit: Auf Lager

500g Kakaobohnen Java "A" Indonesien
MENGE

Lieferzeit: sofort lieferbar

19,68 € *
Inkl. MwSt und zzgl., Versandkosten
Lieferzeit 7 39,36 € / 1 Kg
3kg Kakaobohnen Java "A" Indonesien
MENGE

Lieferzeit: sofort lieferbar

85,86 € *
Inkl. MwSt und zzgl., Versandkosten
Lieferzeit 7 28,62 € / 1 Kg
*inkl. MwSt und zzgl. Versandkosten
Java "A" Kakaobohnen

Mehr Ansichten

  • Vergleich hellbrechender Java Kakao mit normalem Kakoa

Beschreibung

hellbrechender Java KakaoJava Kakaobohnen aus Indonesien. Naturbelassen: Die Kakaobohnen in unserem Sortiment werden so angeboten, wie sie nach der Fermentation und Trocknung auf den Kakaoplantagen abgepackt wurden. Keinerlei Nachbehandlung, Röstung oder Sortierung.

Im Java „A“ aus Indonesien findet sich Säure und Zitrusaromen, dazu kommen häufig Leder- und Rauchnoten. Ein leichter Körper mit einem starken Aroma. So ist der Java „A“ ein beliebter Kakao für Milchschokoladen. Dazu kommt die helle Farbe des Criollos der ihn ebenfalls für helle Milchschokoladen interessant macht. Unsere Mischung enthält durchschnittlich 40 % hellbrechende Criollo Kakaobohnen. Der Unterschied ist nicht nur zu schmecken, sondern auch deutlich zu sehen.
 
Kakaoanbau auf Java
Java ist eine der Hauptinseln Indonesiens. Kakao wird bereits seit Ende des 18. Jahrhunderts angebaut und der große Criollo Anteil des Kakaos sorgt bis heute für eine herausragende Qualität. Das besondere am Java Kakao sind die sehr hellbrechenden Bohnen, deren helle Farbe auch beim Rösten erhalten bleibt. Die Haupternte ist in der Trockenzeit von Juni bis Juli, eine Nebenernte gibt es während der Regenzeit zwischen Dezember und Januar.
Die Kakaobohnen werden direkt nach der Ernte nach ihrem Anteil an hellbrechenden Bohnen sortiert und separat weiterverarbeitet. Die Fermentation dauert in der Regel 4 Tage und wird in Holzboxen durchgeführt. Während der Trockenzeit erfolgt die Trocknung in der Sonne, in der Regenzeit häufig durch künstliche Trocknung. 
 
Java, IndonesienKakao Geschichte Indonesien
In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts brachten die Spanier Criollo Kakao aus Mittelamerika über den Pazifik auf die Philippinen. Von dort aus verbreitete sich der Kakao westwärts und erreichte um 1778 Indonesien. Vermutlich 1888 kamen zwei Kakaobäume aus Sri Lanka auf die Insel Java und vermischte sich dort mit dem bereits früher eingetroffenen Sorten. 1912 begann unter Dr. C.J. van Hall ein Programm zum Ausbau des Kakaoanbaus. Die ursprünglichen Sorten DR 1 und DR 2 werden bis heute angebaut. Der heute Angebotene Java „A“ basiert auf diesen Sorten und hat einen starken Criollo Genanteil.
 
Analyse Details
100 cocoa beans weigh 88,83 g
Slaty cocoa beans 0%(max. 5% by count)
Defective cocoa beans 0% (max. 5% by count)
Light breaking cocoa beans approx. 40 %

Zusatzinformation

Produktionsland Indonesien
Lieferzeit Nein
Kakaoanteil 100 %
Kakaoherkunft Java, Indonesien
Kuvertüre GUT geeignet für: Nein
Bio Nein

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.