Traditionelle kalte Trinkschokolade

Rezept von Hernando Fernandez. Fernandez war Arzt und Botaniker des spanischen Königs Philipp II und kam im Jahre 1570 nach Amerika, wo er das folgende Rezept erhielt, dass die sexuelle Lust gewaltig steigern sollte. Ganz klassisch wäre die Zubereitung aus ganzen Kakaobohnen, siehe bei Kakaobohnen selber verarbeiten.

Zutaten für 2 Getränke

3 EL Kakaopulver, Mark von 2 Vanilleschoten, 1 EL schwarzer Pfeffer, 200 ml Wasser, evtl. Zucker oder Honig zum Süßen.

Zubereitung

Kakaopulver und Wasser mischen und am besten mit einem Mixer schaumig rühren. Dann die Vanille und den schwarzen Pfeffer dazumixen, je nach Vorlieben etwas süßen. Diese Trinkschokolade wird kalt und am besten ohne Zucker getrunken.

Kleine Warnung

Dieses Getränk erinnert nur wenig an die üblichen Kakaogetränke, die bei uns serviert werden. Ich empfehle dieses Getränk z.B. nach dem Essen, anstelle von Mocca zu servieren, dazu ist es sehr gut geeignet. Am besten man verwendet auch die kleinen Mocca-Tassen, dann reicht die oben genannte Menge natürlich für entsprechend mehr Getränke.