Weihnachtspraline

Weihnachtspralinen
Weihnachtspralinen

Weihnachtliche Aromen wie Zimt und Vanille runden das stark würzige Aroma der Schokolade ab. Da es für den gewünschten Effekt auf die Kuvertüre ankommt, gebe ich hier auch Sorte und Marke an.

Zutaten

Für die Ganache:

  • 1300 g Nyangbo, eine Kuvertüre mit 68 % Kakaoanteil von Valrhona. Der Kakao kommt aus Ghana und seine schokoladigen Noten werden von Aromen nach süßen und pikanten Gewürzen unterstützt. Ideal für die Weihnachtspraline. Die Nyangbo von Valrhona können sie direkt bei uns bestellen: Nyangbo - Valrhona
  • 700 g Butter
  • 120 g Honig
  • 17 g Zimt
  • 2 Vanilleschoten

Für Überzug und Dekorationen:

  • Kuvertüre mit 70 % Kakaoanteil, ich verwende die Guanaja von Valrhona. Diese Kuvertüre können Sie direkt bei uns bestellen: Guanaja - Valrhona

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre schmelzen und die Butter unterrühren. Dann den Honig und zum Schluss den Zimt und die Vanille aus den beiden Schoten zugeben. Siehe auch bei: Basisrezepte Sahne- und Butterganache
  2. Die Ganache in einen Rahmen (5 mm Höhe) gießen und auskühlen lassen.
  3. Den Boden mit dunkler Kuvertüre bestreichen und die Ganache in quadratische Stücke schneiden (2 cm Kantenlänge).
  4. Den Pralinenkern mit der dunklen Kuvertüre überziehen. Sobald die Schokolade fest geworden ist mit Streifen aus dunkler Kuvertüre dekorieren.