Schweizer Schokolade Import und Export

Angaben f├╝r 2008

2008 konnte die Exportmenge um 1,7 % auf 111.494 Tonnen gesteigert werden. Wertm├Ą├čig konnte der Export sogar um 10,9 % auf 924 Mio. Franken gesteigert werden. Das gr├Â├čte Wachstum erziehlten die Schweizer Schokoladehersteller mit Tafeln (11,0%) und gef├╝llten Tafeln (10,2%). Der Export nach Deutschland brach 2008 um 23,7 % ein, Deutschland bleibt aber weiter wichtigster Exportmarkt der Schweizer mit einem Anteil von 14,8 % am Umsatz, vor dem Vereinigten K├Ânigreich mit 13,3 %, Frankreich mit 9,6 % und den USA mit 7,4 %.

Angaben f├╝r 2007

Der Exportanteil stieg 2007 erneut an und betr├Ągt jetzt 60,5 % bzw. 109.609 Tonnen. Wertm├Ą├čig exportierten die Schweizer Schokoladehersteller Schokolade f├╝r  833 Mio. Franken. Gleichzeitig stieg der Anteil der importierten Schokolade auf dem Schweizer Inlandsmarkt auf 30,5 %. Wichtigste Exportm├Ąrkte blieben Deutschland (18,7 %), Vereinigtes K├Ânigreich (13,7 %), Frankreich (9,6 %) und die USA (7,9 %).

Angaben f├╝r 2006

Der Exportanteil stieg 2006 weiter an und betr├Ągt jetzt 58,7 %. Auch der Anteil importierter Schokoladen auf dem heimischen Markt stieg an und betr├Ągt nun 29,8 %.

Angaben f├╝r 2005

Etwas mehr als die H├Ąlfte der in der Schweiz produzierten Schokolade wird in ├╝ber 130 L├Ąnder der Welt exportiert. 2005 war f├╝r die Schweizer Schokoladenindustrie dank des Mengenm├Ą├čig um 16,6 % (Wertm├Ą├čig 20,4%) gestiegenen Exports das bislang beste Jahr ├╝berhaupt. Es wurden 2005 rund 91.344 Tonnen im Wert von 663 Mio. CHF (rund 451,5 Mio. Euro) exportiert. Der Anteil von Importschokoladen im heimischen Markt stieg leicht auf 27,4 %.

Angaben f├╝r 2003

Rund die H├Ąlfte der in der Schweiz produzierten Schokolade wird in ├╝ber 100 L├Ąnder der Welt exportiert. 2003 wurden rund 68.280 Tonnen Schokolade in der Schweiz verkauft und rund 71.383 Tonnen exportiert. Wertm├Ą├čig erzielten die Schweizer Fabrikanten aber deutlich mehr im Inland, rund 762 Millionen CHF Umsatz im Inland stehen nur 486 Millionen CHF Exporte gegen├╝ber. Die folgenden Tabellen zeigen die wichtigsten Im- und Exportm├Ąrkte der Schweizer Schokoladeindustrie. Die Angaben sind von der eidg. Zollverwaltung f├╝r das Jahr 2003.

Schweizer Exportm├Ąrkte

2003

2005

2006

Deutschland

22 %

19 %

20 %

Frankreich

10 %

13 %

12 %

Vereinigtes K├Ânigreich

12 %

10 %

10 %

USA

6 %

8 %

8 %

Kanada

4 %

5 %

6 %

Niederlande

4 %

5 %

4 %

Italien

4 %

4 %

4 %

Australien

3 %

4 %

3 %

Spanien

4 %

3 %

3 %

├ľsterreich

4 %

3 %

3 %

Schweden

2 %

2 %

2 %

Philippinen

-

2 %

2 %

Japan

2 %

-

-

124 andere L├Ąnder

23 %

22 %

23 %

Quelle: Eidg. Zollverwaltung

Schweizer Lieferl├Ąnder f├╝r Schokolade

2003 (t)

2006 (t)

2006 (%)

Deutschland

6.636 t

8.538 t

32 %

Niederlande

3.577 t

5.635 t

21 %

Italien

1.950 t

4.278 t

16 %

Frankreich

3.896 t

3.320 t

12 %

Belgien

1.029 t

2.089 t

8 %

├ľsterreich

1.043 t

863 t

3 %

andere L├Ąnder

2.046 t

1.927 t

7 %

Gesamt

20.177 t

26.650 t

100 %

Quelle: Eidg. Zollverwaltung