Meldungen in der Rubrik Gesundheit

Meiji setzt nicht zugelassenen GM Süßstoff ein

28.03.2008 - 

Von: Arne Homborg

Meiji Seika, Japans führender Schokoladenhersteller, hat 16 Süßwarenprodukte zurück gerufen. Darunter Schokolade, Kakaopulver, einen Riegel und den reinen Süßstoff GF2. Grund für den Rückruf ist der Einsatz des nicht zugelassenen Süßstoffes GF2, der mit Hilfe von gentechnisch veränderten Enzymen hergestellt wurde. Der Süßstoff...

Frankreich: Leclerc plant Entfernung von Süßwaren aus dem Kassenbereich

13.03.2008 - 

Von: Arne Homborg

Nachdem das französische Gesundheitsministerium im vergangenen Monat die Entfernung von Süßwaren aus dem Kassenbereich gefordert hatte, hat jetzt mit der Supermarktkette Leclerc das erste große Unternehmen reagiert. Lecerc kündigte an, bis zum 1. Juni zahlreiche Süßwaren, darunter vor allem Produkte für Kinder, aus dem...

Mit neuer Schokolade für das Wohlbefinden knüpft Stollwerck an alte Traditionen an

11.03.2008 - 

Von: Arne Homborg

Antioxidant Bitter Schokolade von Stollwerck

Mit „Antioxidant“ bietet Stollwerck seit Februar eine Schokolade an, die laut Hersteller das Wohlbefinden steigern soll. Die Schokolade basiert auf dem von Barry Callebaut entwickelten besonders schonenen Herstellungsverfahren ACTICOA. Durch die besonders schonende Verarbeitung der Kakaobohnen ist die Schokolade „Antioxidant“...

Steigendes Interesse an „funktionalen Schokoladen“

28.02.2008 - 

Von: Arne Homborg

Eine internationale Studie des Schweizer Schokoladenkonzerns Barry Callebaut belegt das große Interesse der Konsumenten an „funktionaler Schokolade“. Momentan ist das Interesse an solchen Schokoladen in den USA noch am größten, aber die Deutschen Konsumenten haben stark aufgeholt. Bereits mehr als ein Drittel der Deutschen hat...

Frankreich: Keine Süßwaren mehr in der Kassenzone

25.02.2008 - 

Von: Arne Homborg

Das französische Gesundheitsministerium hat eine Reihe von Maßnahmen verkündet um die Ernährung in Frankreich zu verbessern. Zunächst sollen die Maßnahmen auf freiwilliger Basis durchgeführt werden, falls das nicht in ausreichendem Maße geschieht sind gesetzliche Regelungen geplant. Zu den Maßnahmen gehört, dass Süßwaren im...

England: Werbung für Schokolade eingeschränkt

02.01.2008 - 

Von: Arne Homborg

Seit dem 1. Januar wurde das englische Werbeverbot für Produkte mit hohem Fett-, Salz- oder Zuckergehalt ausgeweitet. Jetzt ist es nicht mehr erlaubt Jugendliche mittels Werbung zum Verzehr zum Beispiel von Schokolade und Chips zu verleiten. Betroffen davon ist die Fernsehwerbung bei Programmen für Zielgruppen bis 16 Jahre....

Mars wegen Tierversuchen in der Kritik

13.12.2007 - 

Von: Arne Homborg

Mars (Masterfoods) ist wegen Tierversuchen in die Kritik von Tierschützern geraten. Die Organisation People for the Ethical Treatment of Animals (PETA) hat sogar zum Boykott der Süßwaren von Mars aufgerufen.Mars erforscht seit 15 Jahren die in Kakao enthaltenen Flavanole und deren Vorteile für die menschliche Gesundheit. Dazu...

Probiotische Schokolade von Barry Callebaut

02.11.2007 - 

Von: Arne Homborg

Der Schweizer Konzern Barry Callebaut präsentiert diese Woche auf der Food Ingredients Europe Show in London eine probiotische Schokolade. Damit erweitert das Unternehmen sein Sortiment an "gesunden" Schokoladen. Wie Entwicklungsleiter Hans Vriens von Barry Callebaut sagte, sei die besondere Herausforderung gewesen,...

Kakao und Gesundheit - Stand der Dinge

28.09.2007 - 

Von: Arne Homborg

Im British Journal of Nutrition wurde eine Untersuchung des Nestlé Research Center veröffentlicht, die sich mit den bisherigen Forschungen zum Thema Kakao und Gesundheit befasst. Die Studie fasst die in den letzten Jahren veröffentlichten Forschungsergebnisse zusammen. Die Autorengruppe um Karen Cooper kommt dabei zu dem...

Freiwilliger Produktrückruf für Malteser-Charge von Mars

05.09.2007 - 

Mars Deutschland ruft eine Charge Malteser zurück. Betroffen sind nur die Malteser Standbeutel in der Größe 175 g mit Mindesthaltbarkeitsdatum 16.12.07. Bei den in Slough (England) hergestellten Milchschokoladendragees besteht laut Mars "ein minimales Risiko, dass das Produkt dieser Charge Teilchen von Gummi enthalten könnte."...