Meldungen in der Rubrik Kakaoanbau / Ursprung

Peru möchte unter die Top 10 der Kakaoexporteure

11.01.2015 - 

Von: Arne Homborg

Peru fördert Kakaoanbau

Das Andenland Peru möchte unter die Top 10 der weltweiten Kakaoexporteure. Der Kakaoanbau in Peru soll 2014 um rund 5 % auf 70.000 Tonnen gewachsen sein. Beim Kakaoexport rechnet man mit einer Zunahme von 18 %. Bislang liegt das südamerikanische Land auf Plat 12 der Liste der Kakaoexporteure, beim Anbau von Kakao liegt man...

Kakao- und Zuckertour in Australien - Vom Rohstoff zur Schokolade

10.01.2015 - 

Von: Arne Homborg

Die gesamte Herstellung der Schokolade vom Anbau des Kakaos und des Zuckers bis zur fertigen Tafel sehen, dass geht jetzt in Australien. In der Nähe von Port Douglas im Norden von Queensland bietet Sweet Farm Tours Führungen über die Plantagen an und zeigt wie aus Kakaobohne und Zuckerrohr Schokolade wird. Zuckerrohr gehört...

European Cocoa Association kämpft gegen Ursprungsangabe auf Schokolade

01.01.2015 - 

Von: Arne Homborg

Die European Cocoa Association (ECA) kämpft im Namen der Industrie für eine Ausnahmeregelung der Kennzeichnungspflicht bei Schokolade. Laut der EU Verordnung 1169/2011 soll unter bestimmten Vorgaben die Angabe des Herkunftslandes erfolgen. Immer wenn eine Zutat mehr als 50% des Produktes ausmacht, soll in der Zutatenliste auch...

Peru: Bauern-Kooperative mit neuer Kakaoverarbeitung

18.11.2014 - 

Von: Arne Homborg

Naranjillo mit größerer Kakaoverarbeitung.

Die peruanische Landwirtschafts-Kooperative „Cooperativa Agraria Industrial Naranjillo“ hat eine neue Fabrik zur Verarbeitung von Kakao in Betrieb genommen. Mit der neuen Anlage wird die Kapazität der Fabrik in Tingo Maria im Nordosten Perus verdreifacht. Jetzt können rund 1,5 Tonnen Kakaopulver pro Stunde hergestellt werden....

Mehr als 1.000 Kakaofarmer nehmen an Toms Projekt zur Kistenfermentation teil

29.10.2014 - 

Von: Arne Homborg

Ausrüstung zur Kistenfermentation in Ghana von Toms.

Der dänische Schokoladenhersteller Toms setzt bei seinen Kakaolieferanten in Ghana erfolgreich auf Fermentation in Kisten. Bei der klassischen Fermentation werden die Kakaobohnen nach der Ernte zu großen Haufen von bis zu 500 kg aufgeschichtet und mit großen (Bananen-)Blättern abgedeckt. Bei dieser Haufenfermentation müssen die...

Kakaoproduktion in Brasilien blickt in unsichere Zukunft

16.10.2014 - 

Von: Arne Homborg

Nach neuesten Vorhersagen des brasilianischen Landwirtschaftsministeriums soll der Kakaoanbau in Brasilien in den nächsten 10 Jahren um bis zu 15,7 % fallen. Für die Saison 2023/23 wird eine Ernte von 216.000 Tonnen erwartet. Noch im letzten Jahr war man nur von einem Rückgang von 2,5% auf Basis einer Ernte von 249.000 Tonnen...

Barry Callebaut bezieht 15% nachhaltigen Kakao

15.10.2014 - 

Von: Arne Homborg

Wie der Schweizer Schokoladenkonzern Barry Callebaut in seinem Nachhaltigkeitsbericht für 2013/14 mitteilt, bezieht der Konzern inzwischen 15% seines Kakaos aus nachhaltigem Anbau. Als Quellen für nachhaltigen Anbau nennt das Unternehmen Partner-Kakaobauern des eigenen 40 Millionen Schweizer Franken starken Entwicklungsprogramm...

Kamerun will Kaffee- und Kakaoanbau ausbauen

12.10.2014 - 

Von: Arne Homborg

Kamerun möchte von 2015 bis 2020 rund 1,2 Milliarden USD in den Ausbau von Kaffee- und Kakaoanbau investieren. Als Ziel hat sich das westafrikanische Land 600.000 Tonnen Kakaoproduktion bis 2020 gesetzt. Der Anbau von Arabica-Kaffee soll auf 25.000 Tonnen und der Anbau von Robusta-Kaffee auf 125.000 Tonnen gesteigert werden....

Elfenbeinküste meldet Rekord-Kakaoernte

10.10.2014 - 

Von: ArneHomborg

Rekordernte in der Elfenbeinküste

Noch nie wurde in der Elfenbeinküste so viel Kakao geerntet wie im Kakaojahr 2013/14. Die staatliche Regulierungsbehörde gab bekannt, dass die rund 800.000 Kakaobauern des Landes insgesamt 1,74 Millionen Tonnen Kakaobohnen geerntet haben. Das sind 20 % mehr als im Vorjahr und auch deutlich mehr als im bisherigen Rekordjahr...

Dominikansiche Republik bleibt größter Exporteur für Bio-Kakao

06.10.2014 - 

Von: Arne Homborg

Die Dominikanische Republik kann ihre Position als weltweit größter Exporteur für Bio Kakao weiter behaupten. José González Fabián, Direkt der Kakaoabteilung im Landwirtschaftsministerium des Landes gab bekannt, dass man beim Export von Kakao den Vorjahreswert übertreffen konnte. Insgesamt wurde Kakao im Wert von  214...