Lindt & Sprüngli gewinnt Marktanteile

15.01.2019

Von: Arne Homborg

Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli meldet für 2018 erneut ein Wachstum über dem des Schokoladenmarktes und gewinnt damit weitere Marktanteile hinzu. Wie der Konzern mitteilte, stieg der Umsatz in CHF um 5,5 Prozent auf 4,414 Milliarden CHF. Vor allem in Europa (plus 5,6%) und der Region „Rest der Welt“ (plus 10,3%) wurden deutliche Zuwächse verzeichnet. Insbesondere im gesättigten europäischen Markt ist das ein sehr gutes Ergebnis.

Weltweit gewinnen bei Lindt & Sprüngli die eigenen Schokoladengeschäfte und Cafés immer mehr an Bedeutung. Insgesamt 50 zusätzliche Shops und Cafés wurden im vergangenen Jahr eröffnet. Damit betreibt der Schokoladenhersteller jetzt weltweit 460 eigene Geschäfte. Rund 80 Millionen Besucher konnten diese im vergangenen Jahr begrüßen.

In der amerikanischen Region NAFTA konnten die Schweizer nur ein leichtes Wachstum von 2,8 % erreichen. Die stagnierenden Märkte und ein starker Preisdruck machen es dem Unternehmen dort schwer. Während Lindt & Sprüngli in Kanada sogar zweistellig wachsen konnte und auch in den USA die Bereiche Lindt und Ghirardelli stärker als der Markt wuchsen, musste die Tochter Russell Stover rückläufige Umsätze verbuchen.

Weitere Informationen: www.lindt-spruengli.com