Barry Callebaut baut große Solaranlage für Fabrik in Ghana

27.03.2019

Von: Arne Homborg
Redavia baut neue Solaranlagen für Barry Callebaut.

Redavia baut neue Solaranlagen für Barry Callebaut.

Der Schweizer Schokoladenkonzern Barry Callebaut investiert in seine CO2-Bilanz und lässt in Ghana eine Solaranlage errichten. Die Anlage soll die Konzerneigene Fabrik in Tema mit sauberer Solarenergie versorgen. Mit dem Bau der sechs geplanten Solareinheiten wurde das Unternehmen Redavia beauftragt. Redavia ist das größte dezentralisierte Soalrunternehmen in Ghana. Die Leistung der neuen Anlage für Barry Callebaut soll bei 504 kWp liegen.

Barry Callebaut setzt schon länger auf erneuerbare Energien. Von den weltweit 59 Fabriken werden bereits 14 zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben, ein Anteil von 24 % am gesamten Unternehmensbedarf.

Weitere Informationen: https://www.redaviasolar.com/redavia-supports-leading-international-chocolate-manufacturer-barry-callebaut-to-reduce-its-carbon-footprint/