Godiva eröffnet Café in Manhattan

11.04.2019

Von: Arne Homborg
Godiva beginnt mit dem Aufbau einer Café-Kette.

Godiva beginnt mit dem Aufbau einer Café-Kette.

In Manhattan hat das erste von 10 für den Nordosten der USA geplanten Godiva Cafés geöffnet. Insgesamt sollen weltweit rund 2.000 weitere Godiva Cafés folgen, davon ein Drittel in in Nord- und Südamerika, ein Drittel in Asien und ein Drittel im Rest der Welt.

Zum Angebot gehören neben den Schokoladenprodukten von Godiva Sandwiches, Salat und das Croiffle. Das Croiffle, eine Marke von Godiva, ist eine Kombination aus belgischer Waffel und Croissant. Angeboten wird auch das Croiffle in süßen Varianten, ebenso wie in herzhaften Kombination unter anderem mit Käse.

Godiva betreibt bereits rund 100 Geschäfte in Einkaufszentren in den USA und hat bereits mit einem Pop-Up Store das Konzept der Cafés in New York City getestet. Mit dem neuen Konzept möchte Godiva mehr in das tägliche Leben der Kunden vordringen und mehr zur Lifestyle Marke werden.