Lidl zahlt Kakaofarmern extra Prämie - aber nur in Benelux

30.09.2019

Von: Arne Homborg
Lidl zahlt für Benelux-Schokoladen extra Prämie an Kakaofarmer.

Lidl zahlt für Benelux-Schokoladen extra Prämie an Kakaofarmer.


Der deutsche Lebensmittelhändler Lidl zahlt für alle seine Eigenmarken-Schokoladen eine extra Prämie an Kakaobauern in Ghana. Dabei geht es im Rahmen des „Way To Go“ Programms um alle Schokoladen die in rund 315 Geschäften in Benelux (Belgien und Luxembourg) verkauft werden. Schon bisher waren dort alle Lidl Schokoladen Fairtrade zertifiziert. Mit der extra Prämie unterstützt Lidl die Kuapa Kokoo Kooperative mit 440 Farmern in Ghana. Die Kooperative ist eine der erfolgreichsten Zusammenschlüsse von Kakaofarmern und besitzt das Schokoladenunternehmen Divine Chocolate, das Fairtrade Schokoladen für den Massenmarkt vertreibt.

Wie Lidl erklärte wird den Farmern nicht einfach mehr Geld für ihren Kakao bezahlt, sondern die Farmer erhalten Unterstützung in der Diversifizierung ihrer Plantagen. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Schulungsprogramm.