chocoMe mit großem Erfolg auf der TFWA in Cannes

10.10.2019

Von: Arne Homborg
chocoMe stellt neue Dragees mit Fruchtkuvetüren vor.

chocoMe stellt neue Dragees mit Fruchtkuvetüren vor.

Der Hersteller von Luxus-Schokoladenprodukten chocoMe berichtet über eine erfolgreiche Teilnahme an der grössten Duty Free Messe TFWA in Cannes, Frankreich. Die Schokoladenartikel fanden bei den internationalen Einkäufern großen Zuspruch und bereits jetzt ist chocoMe auf 25 Flughäfen in Europa präsent. Weltweit sollen weitere Kooperationen folgen.

Zu dem Erfolg beigetragen haben auch die neuen Produkte von chocoMe:

Raffinée 3 - außergewöhnliche Dragée - Selektion

Unter dem Namen Raffinée hat chocoMe eine Box mit drei Sorten Dragees vorgestellt. Besondere Neuheit bei den Dragees ist der Einsatz der Inspiration Kuvertüren von Valrhona. Diese werden nur aus Kakaobutter, Zucker und Obst beziehungsweise bei einer Sorte aus Mandeln hergestellt. Damit liefert Valrhona helle Schokoladen, die weder Weiße noch Milchschokoladen sind und vollkommen vegan sind. Aus diesen Schokoladen produziert chocoMe die Dragees: „Sizilianische Mandel mit Mandelkuvertüre und nepalesischem Timur Pfeffer“, „Piemont Haselnuss umhüllt mit Haselnuss-Milchschokolade und Passionsfruchtkuvertüre“ und „Sizilianische Mandel mit dunkler Schokolade und Yuzu-Fruchtkuvertüre“. Präsentiert werden die Dragees in einer 135 g Geschenkpackung.

Neben den Raffinée Dragees erweitert chocoMe das Sortiment der Linie Petit 21 um die Sorte Mango und führt eine heiße Schokolade in drei Geschmacksrichtungen ein. Diese ist in den Sorten „Chili“, „Zimt, Nelke, Muskatnuss“ und „gesalzenes Karamell“ erhältlich und besteht als Grundlage nicht auf Kakaopulver sondern auf Schokoladenflocken.

Weitere Informationen: www.chocome.de