Wieder großer Medaillenregen bei den World Chocolate Awards

25.11.2019

Von: Arne Homborg
Die International Chocolate Awards Gewinner 2019 stehen fest.

Die International Chocolate Awards Gewinner 2019 stehen fest.

Am vergangenen Wochenende wurden die World Chocolate Awards 2019 vergeben. In einer wieder recht endlosen Anzahl von Kategorien wurden zahlreiche Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen für die besten Schokoladen und Pralinen vergeben. Unter den Gewinnern sind viele Altbekannte die in den letzten Jahren immer wieder zu den Preisträgern zählten. Darunter Friis-Holm aus Dänemark (15 Medaillen), Bonnat aus Frankreich (3 Medaillen), Pacari aus Ecuador (10 Medaillen) und Cacao Hunters aus Kolumbien (6 Medaillen). Aber ein Studium der Gewinner sei trotzdem empfohlen, denn für den ein oder anderen gibt es sicherlich noch Neues zu entdecken.

Die beiden besten Produkte des gesamten Wettbewerbs waren:

Taiwan #^62% Ping Tung, von Fu Wan Chocolate aus Taiwan (Gold in der Kategorie Pure Dunkle Herkunftsschokoladen Tafeln)
O’Payo Milk 50%, von Friis-Holm Chocolade aus Dänemark (Gold in der Kategorie Pure Milch Herkunftsschokoladen Tafeln)

Einige Medaillen gingen auch an Schokoladenhersteller aus dem deutschsprachigen Raum:

Daja Chocolate, Deutschland, Bronze für Zartbitter Mousse Tafel
Andreas Muschler, Deutschland, Bronze für Mogador
Meybol Cacao, Deutschland: Silber für Chunchon Collection N°5
Chuncho Gold, Deutschland: Silber für Chunchon Gold Grand Cruz 70% und Bronze für Chuncho Gold Grand Cruz 52%
Casa Nobile, Schweiz: Bronze für Caramello Old Der und Salzkaramell & Dschungelerdnuss Praline

Alle Gewinner der World Chocolate Awards: www.internationalchocolateawards.com