Zotter steigt in den Markt für zuckerfreie Schokoladen ein

03.02.2020

Von: Arne Homborg
Quadratur des Kreises von Zotter.

Quadratur des Kreises von Zotter.

Der Bean to Bar Schokoladenhersteller Zotter aus Riegersburg in Österreich hat eine komplett neue Produktreihe unter dem Namen „Quadratur des Kreises“ vorgestellt. Alle 11 Sorten der neuen Produktreihe werden entweder ungesüsst, oder mit einem alternativen Süßstoff produziert. Um die neuen Tafelschokoladen auch optisch vom bisherigen Sortiment abzuheben, setzt Zotter auf eine neue Tafelform in der Kreis und Quadrat verschmelzen. Dabei spielt der Name darauf an, das die Quadratur des Kreises genauso unmöglich scheint, wie Schokolade ohne Zucker. Wir sprachen mit Josef Zotter über die Ideen hinter den neuen Schokoladen.

„Warum Schokolade mit anderem Zucker?“ haben wir Josef Zotter gefragt. „Ich beschäftige mich die letzten 20 Jahre sehr stark mit dem Zugang … wie kann man Zucker reduzieren“, so Josef Zotter, der eine Reduktion von Zucker in der Ernährung schon aus medizinischer Erkenntnis für notwendig hält. „Wir verwenden im Gesamten, heute um gut 30 % weniger Zucker als vor 20 Jahren. Jetzt kommt der nächste Schritt, eben Zuckeralternativen einzusetzen und den Focus darauf zu legen.“ sagt Zotter und weist darauf hin das es dabei vor allem darauf ankommt leckere Schokolade herzustellen, damit der Verbraucher die Alternativen auch annimmt. Zotter weiter: „… und jetzt haben wir die Möglichkeit aus unterschiedlichen Zugängen neue noch geilere Schokos zu machen. Das Spiel ist sozusagen neu eröffnet, es zählt nicht mehr „nur“ die letzte geniale Kakaosorte die noch niemand hat, sonder wie schaut es tatsächlich aus gesundheitlicher Sicht aus.“

Nicht eine Zuckeralternative sondern gleich 5 verschiedene und eine weitere ist bereits geplant

Was es bei Zotter heißt, wenn das „Spiel eröffnet“ wurde, sieht man an der Auswahl an Zuckeralternativen die zum Einsatz kommen. Wo sich die meisten Anbieter auf Schokolade mit einer Zuckeralternative beschränken, fährt Zotter nicht weniger als fünf Alternativen auf. Josef Zotter dazu: „… wir haben schon immer auf Vielfalt gesetzt. Wenn ich mich mit einem Thema beschäftige, dann immer sehr tief und konsequent und dann versuchen wir die ganze Bandbreite zu beleuchten. Vor allem haben wir es ja nicht mehr „nur“ mit einem Zucker zu tun sondern diese Zuckeralternativen haben auch noch unterschiedlichen Geschmack. Meine Tochter Julia ist da super drauf, die hat über ihre Kraft Act Linie vieles ausprobiert im ganz kleinen Stil. Kokosblüten Zucker zum Beispiel ist ja ganz was anderes wie Dattel oder Ahornzucker. Die schmecken ja alle nach was.“

Neben einer dunklen Schokolade mit 100 Prozent Kakaoanteil und einer komplett ungesüssten Milchschokolade (70% Kakao, 30% Milch) gibt es Schokoladen gesüßt mit Ahornzucker, Biosüße (Erythrit), Kokosblütenzucker, Dattelzucker und Fruchtzucker. Geplant ist auch noch Schokolade mit Süße aus Gerstengras. Dafür wird die Gerste wie beim Bierbrauen fermentiert und dann daraus die Süße gewonnen, statt Alkohol zu produzieren.

Sorten mit Ahornzucker
Bei zwei Schokoladensorten setzt Zotter auf Ahornzucker der die Schokoladen mit einem Karamell-Ahornsirup-Grundton versieht. Es gibt eine dunkle vegane 70 % Schokolade und eine Weiße Schokolade.

Sorten mit Biosüße (Erythrit)
Bei Erythrit sieht Zotter vor allem den Vorteil, dass es keine Kalorien liefert. Zum Einsatz kommt der Süßstoff in einer dunklen Schokolade mit 75 Prozent Kakaoanteil und in einer Weißen Schokolade.

Sorten mit Kokosblütenzucker
Mit dem Zucker aus den Blüten der Kokospalme werden ebenfalls zwei Sorten gesüsst. Eine dunkle Milchschokolade mit 60 Prozent Kakaoanteil und eine vegane Kokos-Karamell-Tafel, die nicht nur mit Kokosblütenzucker gesüsst wird, sondern die auch noch Kokosmilch als Milchersatz verwendet.

Sorten mit Dattelzucker
Mit Dattelzucker setzt Zotter auf einen der neuesten Trend bei den Zuckeralternativen. Dattelzucker besteht aus gemahlenen Datteln und hat eine Süßkraft ähnlich wie brauner Zucker und eine leichte Karamellnote. Eingesetzt wird Dattelzucker in einer dunklen Milchschokolade mit 50 Prozent Kakaoanteil und in einer veganen Waldberg-Kokostafel.

Sorte mit Fruchtzucker
Die Dunkle Schoko mit Kokos-Mango wird überhaupt nicht gesüsst, sondern erhält ihre Süße über die verwendeten Mango-Früchte.

Weitere Informationen unter www.zotter.at