Europäische Kakaovermahlung im 1. Quartal leicht im Plus

27.04.2020

Von: Arne Homborg
Kakaovermahlung in Europa im 1. Quartal 2020 leicht im Plus

Kakaovermahlung in Europa im 1. Quartal 2020 leicht im Plus

Nach den gerade von der Europäischen Kakaovereinigung ECA veröffentlichten Zahlen, stieg die Kakaovermahlung im ersten Quartal im Vergleich zum ersten Quartal 2019 leicht ein. Mit 373.600 Tonnen wurden in Europa im ersten Quartal 0,9 Prozent mehr Kakao vermahlen als im gleichen Vorjahreszeitraum. Damit konnte der Absatz an Kakaohalbfabrikaten zu Beginn der Corona-Krise sogar noch leicht zulegen.

Einzelne Länder meldeten aber auch leicht rückläufige Zahlen. So ging die Verarbeitung in Deutschland im ersten Quartal um 1,9 Prozent zurück. Der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) meldet für das erste Quartal eine Kakaovermahlung von 99.558,6 Tonnen. Insgesamt 11 Unternehmen melden in Deutschland ihre Zahlen an den BDSI.

Auch Asien meldet einen Rückgang von 0,5 Prozent und in Nordamerika gab es mit 5,1 Prozent sogar einen deutlichen Rückgang.