Schokoladenkonsum im internationalen Vergleich

Die meiste Schokolade wird in Europa und Nordamerika gegessen. Dabei steigt der Pro-Kopf-Verbrauch in Europa, desto weiter man in den Norden kommt. Spitzenreiter beim Schokoladenverzehr sind aber nicht die Länder Skandinaviens, sondern die Schweiz und Deutschland. Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über den internationalen Verbrauch.

Pro-Kopf-Verbrauch an Schokolade im Ländervergleich

Die Zahlen sind wenn nicht anders angegeben für das Jahr 2004. Die Zahlen in Klammern geben den Verbrauch aus dem Jahr 2001 an.
Quelle: Caobisco

 

Pro-Kopf-Verbrauch Schokolade

Land

Verbrauch in KG pro Kopf im Jahr

Australien

4,8 (6,4)

Belgien

9,1 (5,3)

Brasilien

1,0

China

(0,7 in 2003)

Dänemark

7,9 (8,4)

Deutschland

9,1 (8,2)

Finnland

6,2

Frankreich

4,9 (4,9)

Griechenland

2,5 (2,1)

Ireland

8,8 (8,8)

Italien

3,5 (3,1)

Japan

1,8 (1,9)

Kanada

3,9

Niederlande

4,5 (4,7)

Norwegen

9,2 (8,6)

Österreich

8,5 (9,6)

Portugal

2,0 (1,5)

Schweden

4,4 (6,0)

Schweiz

10,2 (10,6)

Spanien

1,6 (1,6)

USA

5,3 (4,9)

Vereinigtes Königreich (UK)

8,8 (7,8)

EU-Durchschnitt

5,8 (5,5)