WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Alfred Ritter gibt Geschäftsführung bei Ritter Sport ab

Arne Homborg
(18.11.2014)
Zum Ende des Jahres wird Alfred Ritter (61), Enkel des gleichnamigen Firmengründers, die Geschäftsführung bei Ritter Sport abgeben. Ritter hatte die Position erst  2005 übernommen, als das Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten steckte. Alfred Ritter modernisierte die Schokoladenfabrik in Waldenbuch und überarbeitete das Sortiment und die Rezepturen. So wurden unter seiner Leitung naturidentische Aromastoffe durch natürliche Aromen ersetzt, Bio Schokoladen eingeführt und Saisonwaren reduziert. Zuletzt erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 380 Millionen Euro. Die Schokoladen werden in über 100 Ländern verkauft. Mit Aufgabe des Chefpostens übernimmt Alfred Ritter den Vorsitz des Beirates des Unternehmens von seiner Schwester Marli Hoppe-Ritter. Nachfolger von Alfred Ritter wird der bisherige Geschäftsführer Andreas Ronken (48).