Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Cloetta Fazer investiert in zwei neue Schokoladenlinien

Arne Homborg
(29.11.2007)
Der schwedische Konzern Cloetta Fazer investiert rund 29 Millionen Euro in zwei neue Produktionsstraßen für die wichtigsten Marken des Unternehmens, wie Karl Fazer, Kexchlad und Dumle. Das Unternehmen wird je eine Anlage in Schweden und eine in Finnland errichten. Cloetta Fazer setzt damit auf einen Ausbau des Marktanteils in Skandinavien. Zur Zeit hat das Unternehmen einen Marktanteil von ca. 22 Prozent und beschäftigt etwa 1.500 Mitarbeiter. Neben Schokolade gehören auch Süßwaren zum Sortiment.