WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Ebola: kein Managertreffen von Barry Callebaut in der Elfenbeinküste

Arne Homborg
(14.08.2014)
Wegen der weiteren Ausbreitung des Ebola Virus in Westafrika hat der Weltmarktführer für Industrieschokolade, Barry Callebaut, sein für Oktober in der Elfenbeinküste geplantes Manangertreffen abgesagt. Aus Sicherheitsgründen wird die Konferenz nun in Davos in der Schweiz stattfinden. Auf der jährlichen internen Veranstaltung von Barry Callebaut treffen sich bis zu 150 Manager des Konzerns. Von der Ausbreitung des Ebola Virus ist auch bereits das Geschäft von Barry Callebaut betroffen. So ist das Tochterunternehmen Bio United in Kenema, Sierra Leone, von einer Blockade betroffen. Kenema gehört zu den am stärksten betroffenen Regionen in Sierra Leone. Die für den Kakaoanbau wichtigeren Länder Ghana und Elfenbeinküste sind bislang nicht vom Ebola Virus betroffen.