WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Kakaoernte in Nigeria leidet unter Regen

Arne Homborg
(01.10.2011)
Die planmäßig im September begonnene Kakaoernte in Nigeria leidet unter anhaltenden Regenfällen. Der dauernde Regen verhindert, dass die Farmer die Kakaobohnen in der Sonne ordentlich trocknen können. Die Kakaobauern bleiben zur Zeit auf den nicht richtig getrockneten Kakaobohnen sitzen, da sie dafür keinen Käufer finden. Sie können zur Zeit nur auf besseres Wetter hoffen. Die Ernte in Nigeria dauert noch bis Februar. Betroffen von den Regenfällen ist die Region Abia die jährlich rund 25.000 bis 30.000 Tonnen Kakao produziert.