WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Lindt nutzt Winter in Australien für Fabrikeröffnung

Arne Homborg
(01.09.2016)
Der Schweizer Konzern Lindt & Sprüngli AG hat den Winter in Australien genutzt und in Sydney eine neue Fabrik eröffnet. Rund 45 Millionen US$ (60 Millionen Australische Dollar) steckte das Unternehmen aus der Schweiz in die neue Produktion. Zukünftig soll ein großer Teil der in Australien verkauften Lindt Produkte hier produziert werden und damit das gute Wachstum vor Ort gestärkt werden. Lindt ist bereits seit 1997 mit einer Niederlassung in Australien vertreten und konnte dort allein im vergangenen Jahr ein Wachstum von 19,1 % erzielen. Die neue Fabrik hat eine Grundfläche von rund 66.000 Quadratmetern und soll 350 Mitarbeiter beschäftigen. Produziert wird zunächst ein komplett neuer Osterartikel für 2017. Auch dass es einen neuen Artikel speziell für den Australischen Markt gibt zeigt, welche Bedeutung Lindt dem Markt mittlerweile beimißt. Die Schokolade für die Produktion kommt aber zumindest vorläufig noch aus der Schweiz. Neben dem neuen Osterartikel wird die Fabrik vor allem für die eigenen Lindt Geschäfte produzieren. Artikel wie Lindor Kugeln, die über den Handel vertrieben werden, sollen in der Fabrik lediglich abgepackt werden.