WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Mondelez investiert 24 Millionen US$ in der Türkei

Arne Homborg
(02.12.2014)
Der US-Konzern Mondelez plant den Ausbau seiner Fabrik in Gebze in der Türkei. Für rund 24 Millionen US$ soll dort die Produktion um eine komplette neue Produktionsstrasse erweitert werden. In Gebze produziert der Lebensmittelmulti unter anderem verschiedene lokale Marken wie Falim, Sipsevdi, Kent, Missbon, Jelibon, Tofita und Topitop, aber auch internationale Marken wie Halls, Milka und Trident. Die in Gebze produzierten Süßwaren werden von dort in etwa 50 Länder geliefert. Durch den Ausbau der Produktion kann die Kapazität um rund 20% gesteigert und die Kosten gesenkt werden.

Mondelez plant weltweit den Bau von rund 13 neuen Fabriken und damit eine Erhöhung der Kapazität m rund 25 %. Dabei konzentriert der Konzern seine Produktion an weniger Standorten und schließt kleine unprofitable Fabriken.