Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Tübinger Schokoladenfestival setzt auf Biomilch

Arne Homborg
(24.06.2008)
Vom 2. bis zum 7. Dezember 2008 findet das 3. Internationale Tübinger Schokoladenfestival "chocolART" statt. Die dritte Ausgabe geht dabei einen wichtigen Schritt Richtung Nachhaltigkeit: die Chocolatiers werden ihre Trinkschokoladen nur mit hochwertiger Bioland-Milch aus der Region zubereiten. Auch in diesem Jahr werden bei Deutschlands einzigartigem Schokoladenfestival wieder mehrere tausend Tassen heiße Trinkschokolade über die Theken gereicht. Mit einem Unterschied: Die Trinkschokoladen von Europas Top-Chocolatiers werden dieses Jahr ausschließlich mit regional erzeugter Bioland-Milch bester Qualität zubereitet. Ziel ist es, den erlesen komponierten Trinkschokoladen zur vollen Entfaltung ihres Geschmacks zu verhelfen und gleichzeitig einen innovativen Beitrag zur Stärkung regionaler Wirtschaftsstrukturen zu leisten.Geliefert wird die Premium-Milch von Baden-Württembergs letzter Stadtmolkerei, dem Tübinger Betrieb "Unsere kleine Molkerei" der Allgäuland Käsereien GmbH. Neben der Frische und der hohen Qualität der Milch von "Unsere kleine Molkerei" stehen die Aspekte ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit im Zentrum des Konzepts: Die Milchbauern sind hauptsächlich in der Region Tübingen ansässig, die Bioland-Milch ist somit Produkt regionaler Kreisläufe. Dies führt nicht nur zu einer Stärkung der regionalen Landwirtschaft durch erhöhte Nachfrage und faire Preise, sondern aufgrund der kurzen Transportwege zu einer Senkung von CO2-Emissionen. Zudem entsteht kein Müll in Form von Tetra Paks, da "Unsere kleine Molkerei" ihre Milch nur in Pfandglasflaschen liefert.