GYSI AG Chocolatier Suisse

Nicht mehr aktiv

geschlossen, sg

Morgenstrasse 134
Bern 3018
Schweiz

Das Unternehmen wurde Ende Juni 2020 geschlossen.

Geschichte des Unternehmens

Das Familienunternehmen GYSI AG Chocolatier Suisse wurde 1931 als Tea Room und Konditorei in der Stadt Bern eröffnet. Im Jahr 1947 musste das Geschäftsgebäude dem neuen Bahnhof weichen und so erfolgte der Umzug nach Bern-Bümpliz und man konzentrierte sich auf die Herstellung von Spezialitäten. Inzwischen ist das Unternehmen mit Thomas Gysi in die dritte Generation übergegangen und hat sich zu einem mittelgrossen Hersteller Schweizer Schokoladespezialitäten entwickelt.

Das Unternehmen belieferte vor allem andere Unternehme mit Eigenmarken und verkaufte wenig unter dem eigenen Namen. Rund drei Viertel der Produktion wurden exportiert.

Anfang 2020 erklärte die Geschäftsführung, dass der Betrieb eingestellt werden soll. Mangelnder finanzieller Spielraum für Investitionen und Umsatzprobleme auf Grund des starken Franken und den Brexit-Folgen hatten zu der Entscheidung geführt. Nachdem Versuche einen Teil des Betriebes zu erhalten scheiterten, wurde die Firma zu Ende Juni 2020 geschlossen.

Die Anfangsjahre von Gysi: