Cadbury veröffentlicht Pläne für die Zukunft

19. Juni 2007 durch
Arne Homborg
Cadbury Schweppes hat heute offiziell die neue Strategie für die Zeit nach dem Verkauf der Getränkesparte bekannt gegeben. Dazu gehört auch die Namensänderung in Cadbury plc. Bedeutender als die Namensänderung dürfte das Programm zur Kostenreduzierung und Gewinnoptimierung sein. Cadbury möchte sich auf weniger, aber profitablere Produkte konzentrieren.  Zum Sparprogramm gehört die Schließung von 15 % der weltweiten Fabrikanlagen, sowie eine Reduzierung der Belegschaft um ebenfalls 15 %. Das Programm soll bis 2011 umgesetzt werden und kostet laut Cadbury rund 450 Mio. £ (666 Millionen Euro).
Bereits im Gange ist die Umstrukturierung von Cadbury von drei in vier Regionen. Zukünftig unterteilt sich das Unternehmen in den Bereich BIMA (Britain, Ireland, Middle East, Afrika), Amerika, Asian Pacific und Europa.
Arne Homborg 19. Juni 2007
Diesen Beitrag teilen
Stichwörter
Archiv

Nächsten Beitrag lesen
SAFOB Programm wird verdoppelt