Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

AarhusKarlshamn AB baut neue Fabrik in Brasilien

Arne Homborg
(18.03.2014)
Der schwedische Konzern AarhusKarlshamn AB (AAK), Spezialist für pflanzliche Fette und Öle, investiert 62 Millionen US$ in den Bau einer neuen Fabrik in Brasilien. Diese soll bis Ende 2015 die Produktion aufnehmen und dem Unternehmen Wachstumsmöglichkeiten in Südamerika bieten. Bislang ist der schwedische Konzern dort nur mit einer Produktion in Uruguay vertreten. Die neue Fabrik wird eine Jahreskapazität von 100.000 bis 120.000 Tonnen haben und neben der Produktion auch ein Testlabor für Kunden bereithalten. AAK produziert unter anderem Kakaobutteraustauschfette und Fette und Öle für Pralinen- und Süßwarenfüllungen.