WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Barry Callebaut eröffnet zweite Schokoladenfabrik in Mexiko

Arne Homborg
(02.07.2013)
Der Weltmarktführer für Industrieschokolade, der Schweizer Konzern Barry Callebaut, hat in Mexiko seine zweite Fabrik ausgebaut. In der rund 48 Millionen US$ teuren Fabrik können bis zu 65.000 Tonnen Schokolade pro Jahr hergestellt werden. Die neue Fabrik steht in Toluca, südwestlich von Mexiko Stadt und wurde 2011 von Chocolates Turin übernommen und in den letzten Jahren umgebaut. Zusammen mit der ersten Fabrik in Monterrey verfügt Barry Callebaut in Mexiko jetzt über eine Jahreskapazität von 165.000 Tonnen. Wie das Unternehmen mitteilt, werden etwa 32.000 Tonnen pro Jahr allein an die Grupo Bimbo geliefert, einen der größten Süßwarenproduzenten in Mexiko. Seit der Eröffnung der ersten Fabrik in Mexiko im Jahr 2009 ist Barry Callebaut jetzt zum Marktführer für Industrieschokolade in Mexiko aufgestiegen.