WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Barry Callebaut investiert in neue Fabrik in der Türkei

Arne Homborg
(01.11.2012)
Der Schweizer Konzern Barry Callebaut, einer der weltweit größten Hersteller von Industrieschokoladen, plant eine neue Fabrik in der Türkei. Damit setzt Barry Callebaut die geografische Expansion in den nahen Osten fort. Die neue Fabrik soll bereits 2013 die Produktion aufnehmen und zunächst rund 15.000 Tonnen Jahreskapazität haben. Die Fabrik in Eskisehir liegt nahe einiger bestehender Kunden des Schweizer Konzerns und auch einige potenzielle Kunden aus der Süßwarenbranche sind in der Region ansässig. Mit der Investition von rund 12 Millionen Euro möchte Barry Callebaut am Wachstum des Schokoladenmarktes in der Türkei und der Region teilhaben. Mit einem Jahresumsatz von 4,6 Milliarden CHF (3,6 Milliarden Euro) im Geschäftsjahr 2010/11 ist Barry Callebaut einer der weltweit größten Schokoladenhersteller. Erst vor wenigen Tagen gab der Konzern den Bau einer neuen Fabrik in Peru bekannt, einer weiteren Wachstumsregion im Schokoladenmarkt.