Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Brunner investiert 1 Mio. Euro in neue Formenanlage

Arne Homborg
(14.03.2015)
Der Schokoladenformen Hersteller Hans Brunner GmbH aus Glonn investiert rund 1 Million Euro in eine neue Spritzgussanlage. Die neue Anlage soll im Frühjahr 2015 in Betrieb gehen und wurde speziell für besonders große Formen entwickelt. So kann Brunner mit der neuen Anlage Formen mit einer Länge von bis zu 1.400 mm herstellen. Daneben verbessert Brunner auch durch neue Heißkanäle die Herstellung aller Formen über 1.000 mm Größe. Mit Heißkanälen wird der heiße, flüssige Kunststoff unter weitgehender Vermeidung von Temperatur- und Druckverlusten auf mehrere Anspritzpunkte verteilt. So werden die Fließwege des Kunststoffes verringert und es kann mit kleinerem Einspritzdruck optimal gefüllt werden. Die so hergestellten Formen haben eine geringere Eigenspannung, was zu längerer Haltbarkeit führt.
In die neue Anlage ist die Jahrelange Erfahrung des Unternehmens bei der Formenherstellung geflossen und Brunner setzt konsequent auf neueste Technologien, um energieeffizient, kostengünstig, QM- und ergonomisch zu produzieren. Entsprechend spart die neue Anlage im Vergleich zum Vorgängermodell über 30 % Energie.