WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Esaki Glich übernimmt US-Schokofirma TCHO

Arne Homborg
(23.02.2018)
Der japanische Konzern Esaki Glich möchte weiter im Premium-Schokoladenmarkt wachsen und beteiligt sich dafür am US-Schokoladenhersteller TCHO. Die Japaner einigten sich dafür mit dem bisherigen Mehrheitseigentümer Emil Capital Partners, einer Venture-Kapitalfirma hinter der die deutsche Tengelmann Gruppe steht. Die Japaner sehen im US-Premiummarkt starkes Wachstumspotenzial, dass sie mit TCHO ausschöpfen möchten. Der Bean-to-bar Hersteller TCHO wurde 2005 gegründet und beschäftigt 37 Mitarbeiter in seiner eigenen Fabrik in Berkley, Kalifornien. Das junge Unternehmen hat für seine teils sehr ausgefallenen Schokolade bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten. Die Esaki Glich Gruppe ist ungleich größer und beschäftigt weltweit über 5.200 Mitarbeiter. Neben Süßwaren, ist das Unternehmen im Bereich Lebensmittel, Babynahrung, Kosmetik und Gesundheit tätig. Weitere Informationen zu TCHO: https://tcho.com