WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Farmer aus Davao Oriental setzen auf Qualität und Direktvermarktung

Philippinisches Programm fördert Kakaoanbau und unterstützt beim Vertrieb

Arne Homborg
(24.07.2020)

Neue Fermentationsanlage für KakaobohnenEine Gruppe von 924 kleinen Kakaofarmern in Davao Oriental, Philippinen, blickt dank Hilfe des staatlichen Philippine Rural Development Project’s (PRDP) in eine bessere Zukunft. PRDP ist ein Projekt des Landwirtschaftsministeriums das die lokale Landwirtschaft und lokale Unternehmen fördert. Die Kakaofarmer rund um Davao Oriental erhielten rund 250.000 Euro zur Verbesserung der Nachernte-Verarbeitung und zur Unterstützung beim Marketing.

Mit dem Geld aus dem PRDP wurden eine neu Fermentationseinrichtung aufgebaut, ein Solartunnel zum trocknen der Kakaobohnen angeschafft, ein Lager errichtet und ein Transport-LKW erworben. Außerdem konnten zahlreiche kleinere Investitionen wie die Anschaffung einer Waage und eines Feuchtigkeitsmessgeräts getätigt werden. Mit diesen Investitionen ist des den Kakaofarmern möglich ihren Kakao in einer deutlich besseren Qualität anzubieten als bisher.

Blick in die neue Trocknungsanlage für Kakaobohnen.

Außerdem ist des den Farmern gelungen, direkte Verkaufsverträge mit Kennemer Foods International und Puentespina Farms abzuschließen. Durch Qualitätsverbesserungen und direkten Verkauf soll das Einkommen der Farmer um 35 bis 40 Prozent steigen. Im ersten Jahr der neuen Verkaufsverträge erwartet man rund 227 Tonnen fermentierte und getrocknete Kakaobohnen zu verkaufen. Im Laufe der nächsten drei Jahre soll die Menge um bis zu 85 Prozent gesteigert werden.

Mit der neue und konstanten Qualität können die Farmer von Davao Oriental einen Edelkakao bieten, der über einzigartige und hervorragende Aromen verfügt und damit langfristig einen Mehrwert für ihre Region schaffen.

Offizielle Website der Province of Davao Oriental