Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Ghana’s Parlament genehmigt 1,3 Milliarden $ für COCOBOD

Kommende Saison sollen 5,8 % mehr Kakao geerntet werden

Arne Homborg
(24.08.2020)

Das Parlament in Ghana, dem weltweit zweitgrößten Kakaoproduzenten, hat dem Ghana Cocoa Board (COCOBOD) die Aufnahme eines Kredites über 1,3 Milliarden $ genehmigt, Der Staat übernimmt die dafür notwendigen Garantien. Die COCOBOD ist Ghana’s staatliche Einrichtung zur Regulierung und Organisation des Kakaomarktes.

Mit dem Geld soll unter anderem Kakao von den Farmern des Landes eingekauft werden. Daneben sollen die Überwachung und Bekämpfung von Kakaokrankheiten, die Verteilung und Anwendung von Düngemitteln, Kakakostraßen, Fortbildung für Farmer, Unterstützung für die Ausbildung von Kindern und die Erneuerung von Plantagen finanziert werden.

Für die kommende Kakaosaison 2020/2021 die im Oktober beginnt erwartet die COCOBOD eine Ernte von 900.000 Tonnen. Das entspricht einem Wachstum von 5,8 Prozent, gemessen an der Vorhersage für die Saison 2019/2020.