Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Investorengruppe kauft Salzburg Schokolade und Nordpol

Arne Homborg
(30.04.2014)
Die Unternehmerfamilie Pöll hat sich von ihren Schokoladenunternehmen getrennt. Zum 30. April übernimmt eine Investorengruppe die Firma Salzburg Schokoladen und Nordpol. Übernommen werden sowohl der Standort Grödig, der Standort Vomp und das Verpackungswerk in Plana (Tschechien). Lediglich die Immobilie in Vomp bleibt im Besitz der Familie Pöll. Alle drei Standorte mit insgesamt 260 Mitarbeitern sollen wie bisher weitergeführt werden. Insgesamt erwirtschaftet die Grupe einen Umsatz von rund 37,2 Millionen Euro.
Salzburg Schokolade ist vor allem für die Herstellung von Mozartkugeln bekannt. Das Unternehmen produziert unter anderem die Mirabell Mozartkugeln für Mondolez. Die Firma Nordpol stellt unter anderem für das Salzburger Werk die Schokoladenmassen her, sowie Marzipan, Fondant und Eispulver.
Die Investoren sind die Dr. Philipp Harmer Beteiligungs-GmbH und Christian Schügerl. Schügerl wird künftig als geschäftsführender Gesellschafter das Salzburger Unternehmen leiten.