WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Käufer für Sawade-Schokolade gesucht

Arne Homborg
(02.10.2013)
Für das Berliner Traditionsunternehmen Sawade wird ein Käufer gesucht. Seit 1880 stellt das Unternehmen Schokolade und Pralinen her, Ende Juli diesen Jahres musste das Sawade Insolvenz anmelden. Jetzt ist der Insolvenzverwalter Martini zuversichtlich einen Käufer für das Unternehmen zu finden. In den vergangenen Wochen wurden gemeinsam mit einer Übergangsgeschäftsführung die Weichen in die richige Richtung gestellt. So wurde das riesige Sortiment von gut 1.000 Spezialitäten, darunter fünfzig Sorten Pralinen, deutlich reduziert. Zudem wurde ein neues Design eingeführt und Preisanpassungen vorgenommen. Martini sieht das Unternehmen gut aufgestellt. Eine moderne Produktion, motivierte Mitarbeiter und eine gute Marktposistion mit namhaften Kunden im Confiseriehandel bieten die Chance auf eine gute Zukunft. Sawade produziert in einem eigenen Werk in Reinickendorf. Vertrieben werden die Schokoladen über drei eigene Geschäfte, den Fachhandel, aber auch über Supermärkte und Discounter. Zur Zeit beschäftigt das Unternehmen rund 50 Mitarbeiter die bis zu 2 Tonnen Pralinen und Schokolade pro Tag produzieren. Zuletzt wurde ein Jahresumsatz von rund 3 Millionen Euro erwirtschaftet.