Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Neues System zum Entladen von Kakao-Containern

Maproloc Systems aus den Niederlanden beschleunigt mit CargoPicker das Entladen

Arne Homborg
(06.12.2020)

CargoPicker von Maproloc SystemsWährend billiger Konsumkakao aus Westafrika immer häufiger als Schüttgut transportiert wird, ist bei anderen Kakaoanbauländern und bei besseren Kakaobohnen der Transport abgepackt in Jutesäcken von 50 kg bis 70 kg Gewicht üblich. Zum Transport werden die Säcke in Container gestapelt. Die Firma Maproloc Systems B.V. aus den Niederlanden hat jetzt ein neues Entladesystem vorgestellt, dass das Entladen wesentlich vereinfacht.

CargoPicker benötigt nur einen Mitarbeiter und ist deutlich schneller

Das CargoPicker System benötigt nur einen Mitarbeiter und kann Container deutlich schneller entladen. Die Anlage kann so auch für mehr Sicherheit der Arbeiter und für sinkende Kosten in der Logistik sorgen. Der CargoPicker kann Säcke mit einem Gewicht von bis zu 85 kg entladen und schafft bis zu 400 Säcke pro Stunde.

Über die beschwerliche Arbeit in den Kakaoanbauländern macht man sich nur wenig Gedanken. So wäre es einfach, die große der Säcke zu reduzieren und so die Belastung der Arbeit zu verringern. Nur einzelne kleine Schokoladenhersteller die direkt von den Kakaoplantagen einkaufen, wie zum Beispiel Pacari in Ecuador, haben sich vor Ort für kleine Säcke eingesetzt und so die Arbeit der Menschen auf den Plantagen deutlich erleichtert.

Weitere Informationen zum CargoPicker