WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli

Ulmer Schokoladen investiert in neue Verpackungsanlage

Arne Homborg
(07.10.2016)
Das Familien-Unternehmen Ulmer Schokoladen in Wilhelmshaven hat in eine neue Verpackungsanlage investiert. Der heute auf Schoko-Dekore spezialisierte Hersteller blickt auf eine lange Tradition seit 1859 zurück und die nun ersetzte alte Verpackungsanlage war mit 20 Jahren in die Jahre gekommen. Mehr als 200 Millionen Packungen wurden auf ihr gefüllt. Abgepackt werden bei Ulmer die über 3.000 verschiedenen Schokoladendekore in unterschiedliche Beutelgrößen, die wiederum in Faltkartons verpackt werden. Die Anlage zum Befüllen der Kartons wurde nun ausgetauscht. Die neue von Bosch gefertigte Anlage kann bis zu 160 Faltkartons pro Minute mit einem Beutel füllen, oder bis zu 80 Faltkartons mit zwei Beuteln. Zusätzlich kann automatisch ein Infoblatt zugefügt werden. Laut Ulmer wird das Unternehmen weiter in die Modernisierung der Verpackung investieren und als nächstes die Anlage für die Beutelbefüllung austauschen.