Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Wawi sagt „Schokoladenwunderwelt“ Pläne ab und investiert in Schokowelt in Pirmasens

Standort Münchweiler erhält keinen Schoko-Freizeitpark dafür aber eine neue Produktionsstraße für 3 Millionen Euro

Arne Homborg
(08.04.2021)

Der Schokoladen- und Süßwarenhersteller Wawi (Wawi, Nappo, Moritz, OhWow, u.a.) hat seine Pläne für eine Schokoladenwunderwelt samt Freizeitpark in Münchweiler abgesagt. Statt einem Erlebnispark hat Wawi am Standort Münchweiler im Oktober 2020 mit dem Aufbau einer neuen drei Millionen Euro teuren Produktionsstraße begonnen, die Ende März in Betrieb ging.

Statt dem neuen Freizeitpark wird jetzt ein mittlerer sechsstelliger Betrag in die Schokowelt am Standort Pirmasens investiert. Ab Sommer soll mit der Erweiterung und Aufwertung der vorhandenen Schokowelt begonnen werden.

Ursprünglich hatte Wawi angekündigt für einen Millionenbetrag am Standort in Münchweiler eine neue Schokoerlebniswelt mit Freizeitpark zu errichten. Baubeginn sollte ab Ende 2019 / Anfang 2020 sein. Die Schokowelt in Pirmasens sollte dann zu einem Outlet verkleinert werden.

Weiter zur Wawi Gruppe