Delitzscher Schokoladenfabrik GmbH

Hersteller Schokolade

Schokoladenhersteller, sg

Dübener Str. 33
04509 Delitzsch
Deutschland

1894 Geschichte 1894 unter dem Namen "Gebrüder Böhme" gegründet und von 1896 bis 1906 von Albert Böhme geführt. Neben Schokolade und Pralinen wurden Süßigkeiten aller Art hergestellt. Am 17.12.1906 (Eingetragen am 15.1.1907) Umwandlung in eine Aktiengesellschaft die von 1907 bis 1922 unter dem Namen "Delitzscher Schokoladen-Fabrik AG vormals Gebrüder Böhme" firmiert. Ab 1922 wird die Firma in Delitzsch unter dem Namen Böhme AG geführt. 1953 wird der Sitz der Firma nach Hamburg Altona verlegt. Das Werk in Delitzsch wird enteignet und bis 1990 als VEB Süßwarenkombinat Delitzsch weitergeführt. 1991 wird das Werk von Wissoll zurückgekauft, die bereits die Markenrechte an Böhme besaßen. Wissoll wurde 2003 von van Netten übernommen. Seit 2005 ist die Delitzscher Schokoladen GmbH wieder ein unabhängiges Familienunternehmen. 2008 übernimmt die Halloren Schokoladenfabrik AG die insolvente Firma. Anfang 2010 wird die Marke Delitzscher eingestellt, da sie nur regional in Mitteldeutschland verkauft werden konnte und 2017 verkauft Halloren die Delitzscher Schokoladenfabrik GmbH an Investoren. Das Unternehme produziert seit dem verschiedene (Handels-)Marken.