WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

2014 war für Lindt & Sprüngli ein Rekordjahr

Arne Homborg
(12.02.2015)
Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli AG hat das Jahr 2014 mit einem neuen Umsatzrekord abgeschlossen. Erstmals erzielte das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 3 Milliarden Schweizer Franken. Trotz schwieriger Rohstoffmärkte und gesättigter Märkte konnte Lindt den Umsatz um 17,4 % auf 3,39 Milliarden CHF steigern. Dazu beigetragen hat auch die Übernahme der US-FIrma Russell Stover. Rechnet man diese heraus erreicht der Schokoladenhersteller immer noch ein sehr beeindruckendes Wachstum von 9,8 %. Ein drittel des weltweiten Wachstums erzielte Lindt in seinen eigenen Ladengeschäften. Am meisten Wachstum kam aus Nordamerika mit 14,3 %. Der bei Lindt als „Rest der Welt“ geführte Bereich legte um 13,9 % zu, vor allem durch Wachstum in Australien und durch neue Niederlassungen in Japan, Russland und China. Der Umsatz in Europa konnte nur um 6,5 % gesteigert werden, immer noch deutlich mehr als die allgemeine Marktentwicklung.