Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Awake Chocolate zwischen Schokolade und Energy-Drink

Arne Homborg
(15.05.2014)
Der kanadische Schokoladenhersteller Awake Chocolate plant die Expansion in den USA und Europa. Awake Chocolate stellt  mit Koffein angereicherte Schokoladenriegel her und vertreibt diese vorrangig in Kanada und Teilen der USA. Jetzt möchte das Unternehmen deutlich expandieren und setzt dabei vor allem auf College Studenten in den USA. Diese Zielgruppe ist mit Red Bull aufgewachsen und hat so eine Beziehung zu leistungssteigernden Produkten, so Adam Deremo einer der drei Gründer des 2012 gestarteten Unternehmens. Jeder Riegel von Awake Chocolate enthält 101 mg Koffein. Damit liegt das Unternehmen knapp über der 100 mg Grenze die in Kanada gilt. Erst ab 100 mg Koffein darf dort mit der Wirkung von Koffein geworben werden. Zur Zeit gibt es Awake Schokoriegel in den zwei Sorten "Milch" und "Karamell", für 2015 ist eine erste Version mit dunkler Schokolade geplant. In Nordamerika teilt sich Awake den Markt für Energie-Schokoladen mit der US-FIrma Rocket Chocolate und der deutschen Marke Scho-Ka-Kola.