Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Barry Callebaut denkt über die Trennung vom Markengeschäft nach

Arne Homborg
(14.05.2007)
Wie Patrick De Maeseneire, CEO von Barry Callebaut, gegenüber dem Handelsblatt sagte, käme ein Verkauf von Sarotti in Frage. Gleiches hatte er schon vor einiger Zeit gegenüber anderen Zeitungen geäußert. Auch das Markengeschäft in den USA, wo Barry Callebaut mit Brach's Confectioines auf dem Markt ist, könnte abgegeben werden. Barry Callebaut möchte allerdings die Produkte weiter selbst produzieren und sucht anscheinend nach einer Lösung wie für Gubor und Scho-ka-kola. Die Marken wurden an die Genuport Trade AG verkauft, die Produktion blieb aber bei Barry Callebaut.