Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Cacaomundo, der erste Schokoladendirektvertrieb in Deutschland hat seine prelunch Phase eröffnet und verzeichnet hohe Zuwachsraten

Arne Homborg
(24.04.2008)
Kempen - Kennern war es schon lange bekannt: Der Verzehr von Schokolade hat eine positive Wirkung auf unser Wohlbefinden. Schließlich wird der Schokolade vieles nachgesagt. Sie schmeckt nicht nur, sondern soll den Blutdruck senken können, glücklich machen und jüngst stellten Forscher der John-Hopkins Universität sogar fest, dass der regelmäßige Genuss von schwarzer Schokolade das Herzinfarktrisiko um bis zu 50 Prozent senkt. Es wundert daher kaum, dass sich die Sichtweise auf die beliebten Tafeln in den letzten Jahren geändert hat. Aus einer Süßigkeit wurde ein hochwertiges Genussmittel. Mit Cacaomundo hat die Delikatesse jetzt einen idealen Vertriebsweg gefunden. Cacaomundo spezialisierte sich als erstes deutsches Unternehmen auf den alleinigen Direktvertrieb von Schokolade. Dabei werden Cacaomundo Produkte nicht klassisch über den Einzel- und Großhändler angeboten, sondern ausschließlich über eingetragene unabhängige Handelspartner vertrieben. Wer immer einen besonderen Wunsch hat, ob Pralinen, Trüffel oder Schokoladentäfelchen, wird bei Cacaomundo fündig. Die Produktpalette bietet all das, was das Herz von Naschkatzen höher schlagen lässt. Bestellt wird bequem übers Internet unter www.schokoladentraum.cacaomundo.biz. „Wir bieten unseren Kunden hochwertige Produkte, die strenge Qualitätskontrollen durchlaufen haben. Unser Sortiment wird darüber hinaus jeweils der Saison und Jahreszeit angepasst. Bei uns finden sie demzufolge keinen Einheitsbrei!“, betont Lena Fabek, unabhängige Cacaomundo Handelspartnerin der ersten Stunde aus Kempen am Niederrhein. Und in der Tat: Jede Online-Naschkatze hat dank des neuen Cacaomundo-Webshops die Möglichkeit, sich ihre ganz speziellen Wünsche zu erfüllen. Nicht von ungefähr ist Cacaomundo auch auf Sonder- und Einzelanfertigungen spezialisiert. Das kommt auch beim Verbraucher sehr gut an. Die Preise der hingegen spielen nur eine untergeordnete Rolle. Denn sie befinden sich trotz der hohen Qualität, die Cacaomundo zu bieten hat, auf Augenhöhe mit den Preisen des Fachhandels. Nicht selten sind die Cacaomundo-Produkte sogar günstiger als die anderer „Schoko-Anbieter“. Doch nicht nur deshalb sieht Cacaomundo einer glänzenden Zukunft entgegen. Bereits Ende 2008 ist eine Expansion nach Österreich geplant. Weitere Länder sind für 2009 avisiert. „Wir freuen uns über die zahlreichen engagierten Menschen, die sich Haupt- oder nebenberuflich für das Cacaomundo Geschäftsmodel entschieden haben. Ich rechne weiterhin mit einem rasanten Wachstum und eine Verzehnfachung der Handelspartner bereits bis zum Jahresende. Denn wir wollen jedem die Möglichkeit geben sich eine Selbständigkeit aufzubauen. Dabei ist die Freude am Produkt die einzige Voraussetzung für eine Cacaomundo Handelspartnerschaft, “ erklärt Frau Fabek mit strahlendem Gesicht. Weitere Informationen finden sich unter www.schokotraum.info Hintergrund – Cacaomundo Cacaomundo ist zum 01.03.2008 als erster Direktvertrieb mit dynamischer Umsatzbeteiligung für Schokoladen, Pralinen und andere Süßwaren in die prelunch Phase gestartet. Das Angebot ist ganzjährig und saisonal immer den Anlässen und dem Zeitgeist angepasst. Dabei können sich sowohl gewerbliche als auch private Kunden an Cacaomundo wenden.