Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Deutscher Süßwarenexport steigt im 1. Halbjahr um 15,8 %

Arne Homborg
(05.09.2008)
Wie der Bundesverband der Deuschen Süßwarenindustrie e.V. meldet, stiegen die deutschen Süßwarenexporte im 1. Halbjahr 2008 um 15,8 %. Insgesamt wurden Süßwaren im Wert von fast 2 Milliarden Euro exportiert. Auch die Ausfurmenge stieg deutlich um 8,8 % auf jetzt 683.300 Tonnen. Wichtigste Exportprodukte waren Schokoladentafeln, Schokoriegel, Gummibonbons und Schokoladengebäck. Rund 85 % der Exporte gingen in EU Länder, die wichtigsten Exportmärkte waren Frankreich, Österreich und Großbritannien. Außerhalb der EU waren die Schweiz, USA und Russland die wichtigsten Abnehmer für deutsche Süßwaren. Vor allem der Absatz nach Russland konnte mit 22,5 % Wachstum deutlich zulegen. Die meisten Süßwarenimporte kamen im ersten Halbjahr aus den Niederlanden, Belgien und Frankreich.