WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen
KEIN Versand vom 1. Juli bis zum 17. Juli
Am 14. Oktober wurden auf der Chocolate Show in London die Gewinner der International Chocolate Awards 2016 bekannt geben. Aufgeteilt in dutzende Kategorien von purer dunkler Schokolade über Pralinen bis zu Dragees wurden Gold, Silber und Bronze Medaillen vergeben.

Insgesamt 14 Preise gehen nach Deutschland

Auch die Chocolatiers aus Deutschland konnten mit ihren Produkten in London überzeugen. Insgesamt 14 Medaillen gingen an Firmen aus Deutschland, darunter 3 Gold-, 6 Silber- und 5 Bronzemedaillen. Erfolgreichster deutscher Teilnehmer war Clement Chococult mit Gold für die beste gefüllte Milchschokolade, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen. Gleich zweimal Gold und einmal Bronze holte Andreas Muschler mit seinen Pralinen. Weitere erfolgreiche Teilnehmer aus Deutschland waren Trüffel Güsel (1xSilber), Evers & Tochter (1xSilber), beckscocoa (1xSilber) und die Schell Schokoladenmanufaktur (1xBronze).

Die besten Bean to Bar Hersteller der Welt

Bei den Bean to Bar Herstellern für pure Schokoladen holten sich Gold: Bonnat (Frankreich), Ara Chocolat (Frankreich), Cacao Hunters (Kolumbien), Holy Cacao Chocolate (Israel), Palette de Bine (Kanada), Fruition Chocolate (USA), Castronovo Chocolate (USA) und Chocolates El Rey (Venezuela).



Alle Ergebnisse finden sich auf der Seite http://www.internationalchocolateawards.com/2016/10/world-final-winners-2016/