Wir haben weiter geöffnet: Online und im Laden.

Erster chinesischer Kakaobohnenexport nach Europa

500 kg Kakaobohnen der neuen Sorte Reyin 4 aus Hainan nach Belgien importiert

Arne Homborg
(22.10.2020)

Zum ersten Mal wurden in China angebaute Kakaobohnen nach Europa exportiert. Dabei handelt es sich um Kakao der in China in der Region Hainan angebaut wurde und nach Belgien verschifft wurde. Mit 500 kg handelt es sich dabei um eine für Kakaobohnen recht kleine Menge. Der Wert der Kakaobohnen wurde auf 3.044 Euro beziffert und liegt damit deutlich über dem Preis für normale Kakaobohnen.

Reyin 4 Kakao ist eine neue Sorte

Neue chinesische Kakaosorte Reyin 4Die Kakaosorte „Reyin 4“ ist eine neue Sorte die vom Space and Beverage Research Institute (SBCRI) in Haikou gezüchtet wurde. Das SBCRI gehört zur chinesischen Akademie der Wissenschaft für Tropische Landwirtschaft. Als Grundlage für die Züchtung dienten verschiedene Kakaosorten aus 28 Ländern. Insgesamt verfügt das SBCRI über Proben von über 500 Kakaosorten. Durch systematische Auswahl und künstliche Hybridisierungstechniken entstand die neue Sorte Reyin 4. Die neue Sorte soll leichter sein als andere asiatische Sorten, weniger Kakaobutter enthalten, aber dafür einen erhöhten Wert an Polyphenolen. In Zukunft soll der Kakaoanbau in der Region Hainan weiter ausgebaut werden. Die Region ist damit weltweit die nördlichste Region in der Kakao angebaut wird.

Weiter zum SBCRI