Gold für Cherry C. Lady von FischerS

Die Chocolatiers Amanda Dahl und Tessa Bingemann hohlen einziges Pralinen-Gold für Deutschland bei den International Chocolate Awards 2023

Arne Homborg
(19.01.2024)

Jüngste Gold-Gewinnerin

Bei den International Chocolate Awards 2023 gab es in der Kategorie Pralinen eine einzige Goldmedaille für eine Praline aus Deutschland. Diese ging an die „Cherry C. Lady“ von FischerS Hotel & Restaurant Kassel. Entwickelt und Hergestellt von den beiden Chocolatiers des Hauses Amanda Dahl (Konditormeisterin) und Tessa Bingemann (Konditorgesellin). Mit ihren gerade einmal 22 Jahren ist Tessa Bingemann die bisher jüngste Goldgewinnerin bei den International Chocolate Awards.

Die Cherry C. Lady ist eine gelungene Komposition aus einer Tonkabohnenganache und einem Sauerkirschgelee umhüllt von einer Milchschokolade aus Arriba Kakao (42% Kakaoanteil) aus den Nebelwäldern Ecuadors (Esmeralda Milk von Original Beans). Die Praline überzeugte die internationale Jury und konnte sich mit 88,97 Punkten den ersten Platz sichern.

Amanda Dahl zur Idee der Cherry C. Lady: „Wir wollten bei der Weltmeisterschaft unbedingt ein regionales Produkt verwenden. Mit Kirschen ist Kassel durch die Nähe zu Witzenhausen und deren Kirschplantagen eng verbunden. Die Tonkabohne ist vielen nicht so vertraut und hatte in unseren Augen mehr Aufmerksamkeit verdient. Passt sie doch perfekt zur Sauerkirsche und der karamelligen Note der Esmeralda Milchschokolade.“

Zuvor war das Team von FischerS auch schon bei anderen Wettbewerben wie den German Chocolate Awards erfolgreich.

Erhältlich ist die Gold-Praline an der Rezeption des Hotels (6er Packung für 14,50 Euro). Auf Anfrage werden die Pralinen auch versendet. Weitere Informationen bei:

Amanda Dahl und Tessa Bingemann gewinnen Gold für ihre Cherry C. Lady Praline bei den International Chocolate Awards
Oben: die Chocolatiers Amanda Dahl und Tessa Bingemann
Unten: die Gold-Praline Cherry C. Lady
Die Gold-Praline: Cherry C. Lady von FischerS