WICHTIGE INFORMATION zur Sommerzeit: Hier lesen

Halloren mit Rekordumsatz und Wachstumsplänen in Amerika und Asien

Arne Homborg
(16.04.2014)
Die Halloren Schokoladenfabrik AG, einer der ältesten deutschen Schokoladenhersteller, hat für das letzte Geschäftsjahr einen Rekordumsatz gemeldet. Der Umsatz stieg 2013 gegenüber dem Vorjahr um 31,2 % auf rund 118 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte von 6,43 Millionen Euro auf 8,13 Millionen Euro gesteigert werden. Haupt Wachstumsmotor bei Halloren ist das Exportgeschäft. Unter anderem durch die 50%ige Beteiligung an der belgischen Firma Bouchard NV konnte der Export um 67,2 % auf 60,6 Millionen Euro gesteigert werden. Dieses Jahr soll die Bouchard NV zu 100% übernommen werden. Um den Export weiter zu stärken wird der Export aller Konzernunternehmen in der Halloren Chocolate Group gebündelt. Vor allem in Nordamerika und Asien sieht das Unternehmen Wachstumsmöglichkeiten. Darüber hinaus plant Halloren 2014 rund 5 Millionen Euro Investitionen in die beiden Standorte in Halle und Delitzsch.